Suche

„Climate change is a psychological crisis, whatever else it is.“

– Poulsen, 2018 –

Wir sind Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen, die ihr psychologisches
und therapeutisches Fachwissen in den Umgang mit der Klimakrise und zur Förderung einer nachhaltigen Zukunft einbringen.

Dazu gehört, das Bewusstwerden der Klimakrise, den emotionalen Umgang damit und konstruktives Handeln im Umgang mit der Klimakrise zu fördern, sowie Klima-Engagierte und -Gruppen zu unterstützen.

Neuigkeiten

Hunderte Psycholog*innen raten nach EU-Wahlen zu Umdenken in der Klimakommunikation

Wir leben in einer Zeit der (chronischen) Polykrisen, deren Ende nicht in Sicht kommt: Kriege, Klimakrise, Extremwetterkatastrophen, Artensterben, um nur die bekanntesten zu nennen. Das fordert viele Menschen maximal und führt zu Gefühlen wie Angst, Überforderung, Ohnmacht, Kontrollverlust.

Weiterlesen »

Offene Gesprächsrunde im Juni – sei dabei!

Das Thema ist dieses Mal:
Gefühle zur Europawahl

25.6.24 um 19:00 – 20.30 Uhr

Weiterlesen »

Hitze wirkt sich nicht nur auf die körperliche, sondern auch auf die psychische Gesundheit aus.

Zu dem Thema haben wir in Kooperation mit der Bundespsychotherapeuten- kammer (BPtK) einen Informationsflyer für Psychotherapeut*innen und Patient*innen veröffentlicht.

Weiterlesen »

Anlässlich der katastrophalen klimapolitischen Situation ist es uns ein dringendes Anliegen, zu dem seit 7. März 2024 durchgeführten Hungerstreik der Klimaaktivist*innen vor dem Berliner Kanzleramt Stellung zu beziehen und uns hinter deren Forderungen zu stellen.

Weiterlesen »

Mit diesem Psy4F-Leitfaden der AG Neustart Wirtschaft wollen wir unsere klimapsychologische Expertise zur Verfügung stellen, um viele andere Menschen zu befähigen, Gespräche mit Wirtschaftsakteur*innen zu führen.

Weiterlesen »

In der Taskforce Aktionen der Psychologists / Psychotherapists for Future e.V. beschäftigen wir uns seit ca. einem Jahr mit der zunehmenden Gewalt von Polizist*innen gegenüber

Weiterlesen »

Unser Podcast

Unser TEDx-Talk

How your climate emotions can change the world – Katharina van Bronswijk

Vortrag auf Youtube (externer Link)

Über uns

Warum wir?

Der Inhalt dieser Webseite steht mit der menschengemachten Klimakrise in Zusammenhang. Die Auseinandersetzung damit kann belastende Gefühle wie Sorgen, Ängste, Wut, Trauer und Verzweiflung auslösen. Angesichts der bedrohlichen Lage sind diese Gefühle angemessen und handlungsleitend, um zur Bewältigung der Situation beizutragen. Sie werden von vielen Menschen geteilt.

Klimaschutz hat eine gesundheitserhaltende Wirkung und kann wirksam und wohltuend vor allem gemeinsam mit anderen Menschen stattfinden.

Wenn du Unterstützung beim Umgang mit belastenden Gefühle im Zusammenhang mit Klimakrise suchst, schau gerne auf unsere Beratungsseite. Dort bieten wir konkrete Hilfestellungen an.